GUSTAV-HEINEMANN-SCHULE

Kooperative Gesamtschule in Hofgeismar

„Dornröschen, Brüder Grimm, neue Freunde, Currywurst…“

… - das sind nur einige der genannten Begriffe, welche die 12 Mädchen und Jungen aus Polen am Ende ihres zweiwöchigen Aufenthalts in Hofgeismar mit Deutschland und Hofgeismar assoziieren. Vom 10.06. bis 28.06.2017 waren die Schüler an der GHS zu Gast. Sie nehmen an einem vom Pädagogischen Austauschdienst geförderten Deutschprogramm teil, um in ihre Deutschkenntnisse zu verbessern und die deutsche Kultur näher kennenzulernen.
Neben dem Deutschunterricht am Vormittag, haben sie am Nachmittag – dank der liebenswerten Gastfamilien- den Alltag einer deutschen Familie, deutsches Essen und deutsche Gewohnheiten kennenlernen können.  Das übergeordnete Thema des Programms waren  „Märchen“, die nicht nur im Unterricht thematisiert wurden, sondern auch bei einem Besuch in der Grimmwelt in Kassel aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet wurden. Außerdem hatten alle  viel Spaß bei den Exkursionen nach Marburg auf dem Grimm-Dich-Pfad und bei der Dokumenta in Kassel. Am letzten Abend bei der Abschiedsfeier gaben die Gäste zum Besten, was sie von nun an mit Deutschland verbinden:  Das waren u.a. die oben erwähnten Begriffe. Außerdem stellten sie einige Märchen der Brüder Grimm als moderne Versionen in Form von kurzen Sketchen dar. Die Gäste waren begeistert von ihren Erlebnissen in Deutschland und wie sehr sie ihre Sprachkenntnisse verbessert haben, dass an dieser Stelle noch einmal ein Herzliches Dankeschön allen Gastgebern gilt!

Gelesen 381 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 10 August 2017 18:38

Medien