GUSTAV-HEINEMANN-SCHULE

Kooperative Gesamtschule in Hofgeismar

Ausstellungseröffnung Terre des Hommes - Kinder auf der Flucht

Am 12. November wurde in der Pausenhalle der GHS die neueste Ausstellung der Hilfsorganisation Terre des Hommes eröffnet. Unterstützt wurden die GHS-Schüler*innen, Lehrer*innen sowie das Schulleitungsteam dabei von Bürgermeister Markus Mannsbarth, der Stadtverordnetenvorsteherin und ehemaligen Kollegin Monika Grebing, dem Kreisbeigeordneten Arno Meißner sowie dem Kasseler Korrespondent von Terre des Hommes Rolf Wekeck.
 
Die Ausstellung, die den ganzen November über in der GHS besucht werden kann, vermittelt auf emotionale und eindrucksvolle Art und Weise einen Einblick in das Leben von Kindern auf der Flucht. Neben den Exponaten der Organisation Terre des Hommes ergänzen in Projektstunden entstandene Produkte unserer Schülerinnen und Schüler, die im Religions- bzw. Ethikunterricht, in GL-, Deutsch sowie Kunststunden entstanden sind, die Ausstellung. 
 
Wir freuen uns, Ihnen die gelungene Ausstellung auch am 17. November zum Grundschulinformationstag präsentieren zu können, da es uns ein besonderes Anliegen ist, einen Beitrag zur Integration zu leisten, indem wir helfen, unsere Schülerinnen und Schüler sowie ihre Familien für dieses wichtige Thema zu sensibilisieren.
 
Einen herzlichen Dank an alle Schüler*innen sowie Lehrer*innen, die an den tollen Exponaten gearbeitet haben. 
 
Gelesen 154 mal Letzte Änderung am Samstag, 17 November 2018 19:16

Medien

Ausstellung Terre des Hommes

Kontakt

Gustav-Heinemann-Schule

 

Adolf-Häger-Straße 8
34369 Hofgeismar
Tel. 05671-99770
Fax 05671-997733
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!