GUSTAV-HEINEMANN-SCHULE

Kooperative Gesamtschule in Hofgeismar

Patenprogramm

Soziales Lernen an der GHS - "Schüler helfen Schülern"

Hast du Lust eine Schülerpatin oder ein Schülerpate zu werden? Jedes Jahr kommen neue Schülerinnen und Schüler an unsere Schule. Sie freuen sich, wenn es erfahrene Schülerinnen und Schüler gibt, die ihnen helfen, sich in der neuen Situation zurechtzufinden.

Um Schülerpatin bzw. -pate zu werden, absolvierst du im zweiten Halbjahr der Jahrgangsstufe 6 oder 7 ein 16-stündiges Ausbildungsseminar. Nach den Sommerferien kannst du dann im Team eine der neuen Klassen für ein halbes Jahr betreuen. Während der Betreuungsphase werden die Patenteams von uns beraten und es finden regelmäßige Treffen zum Erfahrungsaustausch statt.

Die Inhalte der Seminarreihe sind:

  • Auftreten und Selbstverständnis eines Paten
  • Aufgaben eines Paten
  • Der Klassenbesuch – Das Auftreten und Verhalten vor einer Gruppe
  • Kommunikation mit dem Klassenlehrer – Korrekte Umgangsformen
  • Einmaleins der Körpersprache & Kommunikation mit den Patenkindern
  • Konflikte – Diagnose und Lösungsansätze
  • Spiele als Kommunikationsmedien für Paten: praktische Erprobung von Kennenlern-, Icebreaker-, Bewegungs- und Sitzkreisspielen

Programmleitung:  Gudrun Dopatka (Sozialpädagogin) und Stefanie Löffler (Lehrerin)

Bei erfolgreicher Kursteilnahme wird eine Portfolio-Bescheinigung ausgestellt.

Das Seminar wird in einer Kooperation von Sozialarbeit in Schule (SiS) und der Gustav-Heinemann-Schule angeboten

Patenprogramm: 2018-19   1. Ausbildungstreffen für Absprachen und Terminverabredungen am 22.03.2019 von 13.20 bis 14.00 Uhr

Gelesen 11236 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 14 Februar 2019 15:36