GUSTAV-HEINEMANN-SCHULE

Kooperative Gesamtschule in Hofgeismar

G9er Workshop „Jugend im Widerstand gegen den Nationalsozialismus“

Am 13. November hatten 19 Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs G9 die Möglichkeit, sich außerhalb des Curriculums mit einem spannenden historischen Thema auseinanderzusetzen, das im regulären Unterricht oft leider nur am Rande bearbeitet werden kann: Jugend im Widerstand gegen den Nationalsozialismus.
 
Zunächst erhielt die kleine Gruppe, die aus Schülerinnen und Schülern bestand, die  in diesem Schuljahr im Fach GL besonders gute Leistungen zeigen konnten, eine Einführung in den wohl dunkelsten Abschnitt deutscher Geschichte. Unterstützt durch Herrn Dahmen setzten sie sich mit den zentralen historischen Etappen bis zur sog. Machtergreifung und deren Folgen auseinander.
 
Im Anschluss besuchten sie die Lesung des Jugendbuchautors Dirk Reinhardt, der in seinem Tagebuchroman „Edelweißpiraten“ eine Gruppe Jugendlicher in den Blick nimmt, die den Mut hatten, sich in den 1930er Jahren gegen Hitler und seine Partei zu positionieren. 
 
Zum Abschluss des Workshops arbeiteten die Schülerinnen und Schüler an echtem historischem Archivmaterial, das Erika und Klaus Mann - die ältesten Kinder des Nobelpreisträgers Thomas Mann - aus ihrer Zeit mit dem Exilkabarett „Die Pfeffermühle“ hinterließen. Nach einer kurzen Einführung in die Themen „Exil“ sowie „Exilkabarett“ mit Frau Dr. Hoffmann-Deist konnten sich die Schülerinnen und Schüler an einer authentischen Quellenanalyse versuchen. Dabei erarbeiteten sie ausgehend von Manuskripten und Typoskripten Erika Manns in kürzester Zeit zahlreiche Informationen zu den Kernthemen sowie zum Stil des Kabaretts und konnten ihre Beobachtungen in interessante Zusammenhänge zu den weiteren Themen des Workshops setzen.
Gelesen 716 mal

Kontakt

Gustav-Heinemann-Schule

 

Adolf-Häger-Straße 8
34369 Hofgeismar
Tel. 05671-99770
Fax 05671-997733
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!